die Banalität

die Banalität
(franz.)
unwichtige Sache, bedeutungslose Angelegenheit

Sie äußerte nur Banalitäten.


Das Grundschulwörterbuch Fremde Wörter .

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banalität — die Banalität, en (Aufbaustufe) leere Phrase, banale Aussage Synonyme: Allgemeinpplatz, Plattheit, Gemeinplatz, Plattitüde (geh.), Trivialität (geh.) Beispiel: Ich kann diese Banalitäten nicht mehr hören …   Extremes Deutsch

  • Die unendliche Geschichte — ist der Titel eines erstmals 1979 im K. Thienemanns Verlag erschienenen Romans von Michael Ende. Das Werk ist ein zugleich märchenhafter, phantastischer und romantischer Bildungsroman[1] und gehört inzwischen zu den neuen Klassikern der Kinder… …   Deutsch Wikipedia

  • Banalität des Bösen — Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der Banalität des Bösen ist ein Buch von Hannah Arendt aus Anlass des Eichmann Prozesses 1961 vor dem Bezirksgericht Jerusalem. Inhaltsverzeichnis 1 Edition 2 Inhalt und Wirkung 3 Erste Kontroverse: Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Die kahle Sängerin — Theaterplakat Die kahle Sängerin (franz. Originaltitel La Cantatrice chauve) ist ein Theaterstück von Eugène Ionesco. Die Uraufführung fand am 11. Mai 1950 im Théâtre des Noctambules in Paris unter der Regie von Nicolas Bataille statt. Seit 1957… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Geissens — Seriendaten Originaltitel Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie Produktionsland Deutschland, Frankreich und Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Die schmutzigen Dreizehn — Filmdaten Deutscher Titel Die schmutzigen Dreizehn Originaltitel Quindici forche er un assassino …   Deutsch Wikipedia

  • Die Physiker — ist eine Komödie des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt. Sie entstand im Jahr 1961 und wurde am 21. Februar 1962 unter der Regie von Kurt Horwitz im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. 1980 überarbeitete Dürrenmatt das Theaterstück zu …   Deutsch Wikipedia

  • Die Liebe: Psychologie eines Phänomens — ist ein Sachbuch des deutschen Psychologen Peter Lauster. Der Bestseller erreichte eine Auflage von mehr als einer Million Exemplaren und führte als Taschenbuch 15 Jahre lang die Bestsellerlisten an.[1] Die Erstausgabe erschien 1980 im Econ… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Stadt der Träumenden Bücher — ist ein Roman von Walter Moers aus dem Jahr 2004. Wie bereits in einem der früheren Zamonien Bücher (Ensel und Krete) gibt Moers vor, ausschließlich als deutscher Übersetzer eines Werkes des zamonischen poeta laureatus Hildegunst von Mythenmetz… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Stadt der träumenden Bücher — ist ein Roman von Walter Moers aus dem Jahr 2004. Wie bereits in einem der früheren Zamonien Bücher (Ensel und Krete) gibt Moers vor, ausschließlich als deutscher Übersetzer eines Werkes des zamonischen poeta laureatus Hildegunst von Mythenmetz… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”